BioBlood

Die BioBlood-Serie umfasst Sonderausführungen unseres BioPlus-Premiumgerätes, die speziell an die Anforderungen der kontrollierten Aufbewahrung von Blut, Plasma und von mit Blut verbundenen Produkten angepasst wurden. Diese hochmodernen Kühlgeräte wurden eigens für die Blutaufbewahrung entwickelt, damit in jeder Phase vom Spender bis zur Transfusion eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleistet ist. 

Dies bedeutet, dass alle Komponenten besonders strengen Spezifikationen unterliegen. BioBlood-Geräte bieten zudem eine ausgezeichnete Übersichtlichkeit über den Inhalt. So finden Sie schnell und einfach, wonach Sie suchen.

Die BioBlood-Serie vereint die Funktionen und Spezifikationen der Serien BioPlus und BioMidi. Sie können zwischen einem Fassungsvolumen von 425–1400 Litern wählen. Erhältlich als Blutkühlschrank (BR-Modell für 2 °C/+6°C), Bluttiefkühlschrank (BF-Modell für -25 °C/-5 °C) und Plasma-Tiefkühlschrank (PF-Modell für -35 °C/-5 °C (PF 600/660W) und -40 °C/-5 °C (PF 425)).

Exklusiv für Märkte außerhalb der Europäischen Union.

Weiter unten finden Sie die verschiedenen BioBlood-Modelle.

Serie BioBlood – Modelle

BioBlood 500

Viel Volumen auf kleiner Stellfläche

BioBlood 500
BioBlood 600/660D

Extra tiefes Gerät

BioBlood 600/660D
BioBlood 600/660W

Extrabreite Geräte

BioBlood 600/660W
BioBlood 930

Das größte Gerät mit einer Tür in der BioLine-Serie

BioBlood 930
BioBlood 1270/1400

Doppeltürmodelle mit außergewöhnlichem Volumen

BioBlood 1270/1400
BioBlood PF425

Doppeltürmodelle mit außergewöhnlichem Volumen

BioBlood PF425
BioBlood PF600/660W

Ein Ultra-Tiefkühlschrank für bis zu -35 °C

BioBlood PF600/660W

Die Wahl des richtigen Produktes

An den Symbolen für die „Anwendungsbereiche“ erkennen Sie, welche Produktlinien die Anforderungen in verschiedenen Segmenten, Arbeitsumgebungen und Verwendungsmodellen erfüllen. Hiermit lassen sich Bedürfnisse und Anforderungen schnell und präzise einschätzen.

 

HIER MEHR ERFAHREN

Kontrollierte Abtauung

Abtauen nach Bedarf

Bei der „kontrollierten Abtauung“ der Gram BioLine handelt es sich um eine automatische Abtaufunktion. Gegenüber herkömmlichen Abtausystemen, bei denen man den Abtauzyklus nicht kontrollieren kann, sorgt dieses intelligente automatische System dafür, dass bei jedem Abtauzyklus nur das absolute Minimum an Zeit und Energie verbraucht wird.

Dafür wird die benötigte Zeit und Energie anhand des tatsächlichen Zustands des Kühlsystems berechnet. Mit der kontrollierten Abtauung können Sie z. B. einstellen, bei welcher Temperatur das Abtauen beendet werden soll. Auch die Häufigkeit der Abtauzyklen lässt sich vorgeben. Sie erhalten damit volle Kontrolle über die Abtaufunktion.

Optimale Luftführung

Bei dem einzigartigen Luftverteilungssystem der BioLine wird kalte Luft über ein spezielles Luftleitblech an der inneren Rückseite des Gerätes entlang geleitet. Diese Luft wird dann in das Gerät und dort nach oben zum Verdampfer geführt. Dadurch ist die Temperatur überall im Gerät gleich und die programmierte Temperatur kann nach dem Öffnen der Tür in sehr kurzer Zeit wiederhergestellt werden. Dies trägt dazu bei, den Energieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren.